Ausbildungsleitung und Ausbildungsteam

Dr. Monika Hartges, Dipl. Sozialwissenschaftlerin, Juristin, Mediatorin (BAFM), Intercultural Trainer, Seit 2005 Ausbildungsleiterin im IMKA-Hamburg

Ulrike Donat, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht, psychotherapeutische und systemische Zusatzausbildungen, Mediatorin (BAFM und BM), seit 2009 Ausbilderin und seit 2014 Ausbildungsleitung im IMKA-Hamburg

Supervisorin

Waltraud Simon-Dengler, Diplom-Soziologin, Paar- und Familientherapeutin (SG), Mediatorin (BAFM), Supervisorin (DGSv)  ZiF e.V.


Institutsleitung

Wiebke Enwaldt, Institutsleitung des Berliner Institut für Mediation (BIM) · Diplom-Designerin für visuelle Kommunikation, · Mediatorin · zertifizierte Übersetzerin für Leichte und Einfache Sprache · Seit 2000 selbstständig im Bereich visuelle Kommunikation und Darstellungs-Konzepte für Unternehmen, Projekte und öffentliche Träger, hauptsächlich im Sozial- und Gesundheitsbereich


Gamze Görgülü, Assistenz der Institutsleitung


Gastdozent*innen

Astrid Keweloh, Dipl.-Psych. arbeitet psychotherapeutisch (nach dem Heilpraktikergesetz) und als Coach in eigener Praxis und als Referentin in der Weiterbildung sowie in Institutionen und Unternehmen.
Ausbildung u.a.: systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF), Klinische Hypnose (M.E.G.), Hypnosystemische Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (M.E.G.), Ego-State-Therapie (EST-A), Energetische Therapie (EDxTM, F. Gallo), Traumtherapie (u. a. EMI und EMDR), Kursleiterin für Yoga: Körperübungen, Atemtechniken und Meditation (Art of Living)

Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Depressionen, Schlafstörungen. Burnout, Angststörungen, Traumafolgestörungen, Essstörungen, chronische Schmerzen und Methoden zur Stabilisierung, Burnout-Prophylaxe, Leistungsoptimierung und Motivationssteigerung.

www.ak-hypnose.de · astrid.keweloh@mailbox.org

Publikationen:

  • Keweloh, A. (2020): Wie bringe ich die Kuh tanzend vom Eis? Inneres Gleichgewicht finden mit Selbsthypnose, Klopfen und Yoga-Atemtechniken. Heidelberg  (Carl-Auer)
  • Keweloh, A. (2018): Einführung in das Lebensflussmodell. Heidelberg (Carl-Auer)
  • Keweloh, A. (2017): Bindungen im Lebensfluss entdecken. In: G. Götting, C. Bromann, M. Möller, M. Piorunek, M. Schattanik, A. Werner (Hrsg): Zeit geben – Bindung stärken. Weinheim Basel (Beltz Juventa), S. 54 – 69.
  • Wohlschläger, A. Wohlschläger (Keweloh), A.  (1998): Mental and manual rotation. In: Journal of Experimental Psychology: Human Perception and Performance. 24.4.1998: (2), S. 397-412
  • Video- oder Tonaufnahmen von Kongress-Workshops zum Lebensfluss- bzw. Timeline-Modell und zu den Lösungswelten:
    Auditorium Verlag: 2016, 2017, 2018  · Trenkle-Organisation: 2019, 2020

Dr. Natalie Ivanits ist Rechtsanwältin und Mediatorin in Berlin. Sie promovierte an der Goethe Universität Frankfurt am Main zum Thema „Die Stellung des Kindes in auf Einvernehmen zielenden gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren in Kindschaftssachen“ und ist Mitautorin u.a. des „Handbuch Verfahrensbeistandschaft“.

 

 


Heiner Krabbe, Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Mediator (BAFM), Ausbilder und Supervisor für Mediation. Mediations-Praxis, Leiter des Ausbildungsinstituts Mediationswerkstatt Münster, Psychotherapeutische Praxis Referent an verschiedenen Universitäten (Heidelberg, Giessen, Oldenburg, Hagen, Konstanz, Basel, Zürich, Breslau), Akademien (Dt. Richterakademie, Justizakademie NRW, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Brandenburg), Gesellschaften (Dt. Gesellschaft für Verhaltenstherapie, Bund dt. Psychologen), Bundesarbeitsgemeinschaft der Erziehungsberatungsstellen Bke, Fachhochschulen, Rechtsanwaltskammern und Handwerkskammern.


Dr. Samuel F. Sieber ist Diplom-Psychologe, Mediator, Insoweit erfahrene Fachkraft Kinderschutz (BKSchG), systemischer Familientherapeut und Leiter der Erziehungs- und Familienberatungsstelle Königs Wusterhausen / Diakonisches Werk Lübben gGmbH.

 


zurück zu Über uns oder weiter zu Feedback