Menschen

Verantwortliche Ausbildungsleiterinnen: 

Frauke Decker ist Diplom-Psychologin, Diplom Politologin, Psychologische Psychotherapeutin (DGPT), Mediatorin (BAFM) und Ausbildungsleiterin im Berliner Institut für Mediation (BIM) seit 1994. Sie arbeitet in eigener Praxis in den Bereichen Psychoanalyse, Familientherapie, Mediation und Supervision.

Prof. Dr. Angelika Peschke ist Gastprofessorin für Bürgerliches Recht an der Evangelischen Hochschule Berlin, Mediatorin (BAFM), Ausbildungsleiterin im Berliner Institut für Mediation und Rechtsanwältin (mit derzeit ruhender Berufsausübung). Seit vielen Jahren ist sie in der Mediationsaus- und Fortbildung tätig, z.B. für die Humboldt- Universität zu Berlin, die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin, das Gemeinsame Justizprüfungsamt der Länder Berlin und Brandenburg und das Bayerische Staatsministerium der Justiz. 


Weitere Mitglieder des Ausbildungsteams:

Alexandra Bielecke ist Diplom-Psychologin mit den Schwerpunkten Kommunikation und Konfliktmanagement. Sie ist branchen- und themenübergreifend tätig als Mediatorin (Universität Hamburg, Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation e.V. sowie dem Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement der Europa-Universität Viadrina),Trainerin, Supervisorin und Coach von Einzelpersonen und Teams sowie in der Facilitation von (Veränderungs-) Prozessen. Als Mitglied des Trainer/innen- und Berater/innenkreises des Schulz von Thun-Instituts Kommunikation in Hamburg verfügt sie über eine jahrelange Erfahrung als Referentin und Beraterin. Sie hat zudem eine eigene Praxis in Berlin. Sie ist Autorin zahlreicher Fachpublikationen sowie Trägerin des Förderpreises für Mediation. Derzeit ist sie Mitglied des Vorstandes im Bundesverband Mediation e.V.

 

Dr. Sybille Kiesewetter ist Diplom-Psychologin, approbierte Psychotherapeutin, Mediatorin (BAFM), Supervisorin und Trainerin. Sie ist Mitbegründerin des Vereins MiKK (Internationales Mediationszentrum für Familienkonflikte und Kindesentführung) und war dessen langjährige Geschäftsführerin. Sybille Kiesewetter war unter anderem Konzeptentwicklerin und Lead Trainerin verschiedener EU-Mediationsprojekte und ist national und international tätig. Sie hat eine psychotherapeutische Praxis für Psychoanalyse und TfP sowie für psychologische Beratung, Trennungs- und Scheidungsbegleitung, Mediation und Supervision. www.praxis-kiesewetter.info

Jutta Lack-Strecker ist Diplom-Psychologin und approbierte Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin für Paar- und Familientherapie (DGSF), Supervisorin (DGSF), Mediatorin (BAFM). Sie war von 1983-1995 Vorstandsvorsitzende und Ausbilderin am Institut für Integrative Paar- und Familientherapie in Berlin, Co-Leitung und Co-Praxis mit dem Arzt und Mediator Harro Naumann; 1986 Gründungsmitglied und langjähriges Vorstandsmitglied des Vereins Zusammenwirken im Familienkonflikt e.V., der BAFM und des Ausbildungsinstituts BIM. Sie lehrte an der FU und TU Berlin, FH Erfurt; in Oldenburg, im Masterstudiengang Viadrina, an den BAFM-Instituten Berlin, Heidelberg, Frankfurt/M. und Hamburg; IWM, Wien und Klagenfurt. Sie leitete von 2008-2011 eine Supervisor*innen-Ausbildung in Warschau/ Polen. 2007 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz am Bande für ihre Verdienste zur Implementierung  

  Alternativer Konfliktlösungen. www.aeolos-seminare.de   www.lack-strecker.de

 

Christoph C. Paul arbeitet als Rechtsanwalt, Notar, Mediator (BAFM) und Supervisor in Berlin und ist Schirmherr von MiKK e.V. »Internationales Mediationszentrum für Familienkonflikte und Kindesentführung«. Er wurde mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland, dem Sokrates Preis für Mediation und dem Winwinno 2016 ausgezeichnet. Christoph Paul arbeitet als Mediator in eigener Praxis in den Bereichen Familie, Erbe und bei gesellschaftsrechtlichen Konflikten; er ist Mediationstrainer am Berliner Institut für Mediation sowie Trainer für Cross-Border Family Mediation. 

www.paul-partner.eu

Ines Pokern ist Diplomlehrerin und Dipl. Sozialpädagogin (FH); sie ist als Mediatorin (BAFM, NCRC, BM), Supervisorin, in freier Praxis für Mediation und Beratung, psychosoziale Einzel-, Paar- und Familienberatung sowie Fach- und Praxisberatung für Teams und Einzelpersonen tätig; hinzu kommt eine langjährige Tätigkeit im Jugendamt/ASD. Sie ist im Vorstand des „Instituts für Mediation, Streitschlichtung und Konfliktmanagement e.V. (IMS)“ sowie Ausbilderin am IMS in Dresden.

 www.mediations-beratungspraxis.de

Prof. Dr. Anusheh Rafi ist Rektor der Evangelischen Hochschule Berlin und 1. Vorsitzender vom Bundesverband Mediation e.V. Er ist Rechtsanwalt, arbeitet nebenberuflich als Mediator und Coach und gibt bundesweit Seminare zu den Themen Mediation, Konfliktmanagement, Personalentwicklung und interkulturelle Verständigung. 

Sabine Zurmühl M.A. arbeitet als Journalistin, Autorin und Mediatorin (BAFM) in Berlin. Die Germanistin, Pädagogin und Filmemacherin war langjährige Ausbilderin am Berliner Institut für Mediation und Geschäftsführerin der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familienmediation. Sie ist Redaktionsmitglied der Zeitschrift „perspektive mediation“, Wien, und hat zahlreiche Publikationen zum Mediationsthema veröffentlicht, u.a. “Rollenspiele – Handbuch mit Übungsfällen“ und (gemeinsam mit Christoph C. Paul) „Was ist Mediation“. Sabine Zurmühl arbeitet als Mediatorin in eigener Praxis mit Schwerpunkt Familien- Mediation sowie Team-Konflikten. www.sabine-zurmuehl.de               

 

Jochen Hiersemann ist Rechtsanwalt, Mediator (BAFM), Fachanwalt für Familienrecht, Diplom-Psychologe und Familientherapeut. Er hat eine Ausbildung in Wirtschaftsmediation (CfM) absolviert und ist Ausbildungsleiter im Berliner Institut für Mediation (BIM) seit 1994, sowie Ausbilder im Institut für Konfliktberatung und Mediation Frankfurt (IKOM).

 

Wir trauern um Joachim Hiersemann. Er ist am 01.02.2018 verstorben.

Wir vermissen ihn als kompetenten Kollegen und Ausbilder, als warmherzigen, energiegeladenen und lebensfrohen Menschen.

So werden wir Jochen in Erinnerung behalten.

 

Institutsleitung:

Ursula Groos ist als Rechtsanwältin, Geschäftsführerin des Republikanischen Anwältinnen- und Anwälteverein e.V., Mediatorin und Dozentin für Mediation in Berlin tätig.

Bis November 2017 gehörte sie dem Vorstand des Vereins „Zusammenwirken im Familienkonflikt Interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft e.V.“ an.

Gastdozent*innen:

Yvonne Hofstetter Rogger, Mediatorin SDM, Mitherausgeberin der Zeitschrift «perspektive mediation», Mitinitiatorin eines Netzwerkes von Elder Mediator*innen in der Schweiz, Deutschland und Österreich, Vorsitzende der Fachkommission Nordwestschweiz der UBA (Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter)

 

Astrid Keweloh, Dipl.-Psychologin mit Weiterbildungen in system-ischer Paar- und Familientherapie (VFT), Klinischer Hypnose (M.E.G.) und Hypnosystemischen Konzep-ten für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (M.E.G.), Ego-State-Therapie (EST-A), EMI und EMDR, Energetischer Therapie (ED x TM nach Fred Gallo) sowie in bindungsbasierter Beratung und Bindungspsy-chotherapie (BPT nach Karl Heinz Brisch). Sie ist zudem Kommunikationstrainerin (GFT) und arbeitet seit vielen Jahren als Psychotherapeutin im Raum Augsburg sowie auch als Coach mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Paaren und Familiensystemen.

 Als Dozentin ist sie in Fort- und Weiterbildungen tätig zu den Themen Lebensflussarbeit, Hypnotherapie, Energetische Therapie und Yoga in der Psychotherapie. www.ak-hypnose.de

 

Tatjana Petersen, M.A., ist Mediatorin, Beraterin und Trainerin in Berlin.

Sie ist im Vorstand der Berliner Mediationszentrale e.V., Mitglied der Fachgruppe Familie und Partnerschaft des Bundesverbandes Mediation und von Mimma - mediation in the media, music & the arts

www.tatjanapetersen-mediation.de

Dr. Samuel Sieber ist Diplom-Psychologe, Mediator, Insoweit erfahrene Fachkraft Kinderschutz (BKSchG), systemischer Familien-therapeut und Leiter der Erziehungs- und Familienberatungsstelle Königs Wusterhausen / Diakonisches Werk Lübben gGmbH.

Cordula Streich ist Diplom-Kommunikationspsychologin (FH),Systemische Familientherapeutin und Leiterin der Trennungskindergruppe bei Zusammenwirken im Familienkonflikt e.V.

Daniela Wagner ist B. A. Soziale Arbeit, als Traumapädagogin und körperorientierte Krisenbegleitung tätig, sowie Leiterin der Trennungskindergruppe bei Zusammenwirken im Familienkonflikt e.V.

 

 

 

 

Doris Wietfeldt, M.A., ist lizenzierte Mediatorin und Ausbilderin BM®, Trainerin für Interkulturelle Kompetenz, Change Managerin